Metamorphosis. The Human Stories

 

Im Projekt "Metamorphosis. The Human Stories" geht es um die globale Migrations-Thematik des 20. Jahrhunderts, beginnend mit der Zeit des ersten Weltkrieges bis zum heutigen Tag. Deswegen ist das Projekt eine Partnerarbeit mit den Institutionen aus den drei Ländern: Armenien, USA und Deutschland.
Der Völkermord an den Armeniernim Jahre 1915 hat aus dem Großteilder Bevölkerung Migranten und Flüchtlinge gemacht, die sich so ihr Leben zu retten versuchten. Die USA sind selbst ein Land, das von Migranten aufgebaut und mutgestaltet wurde. Auch für Deutschland ist das Thema Migration wegen der globalen Flüchtlingsbewegungen des 21. Jahrhunderts ein anwachsender und wichtiger Faktor.

 

Von Medien jedoch wurden Migranten meistens als eine Gruppe, eine homogene Masse beschrieben, obwohl jeder Einzelne von ihnen ein Individum ist, mit einer eigenen Geschichte, Erfahrungen und individueller Herkunft. Das Projekt beschäftigt sich mit genau diesen Geschichten der Zuwanderer, aktueller aber auch zurückliegender Zeit.

 

Integration der Migranten in drei vorgenannten Laendern.Die Wahnemung der  Integration und die Hilfe dafür .

 

Projekt hat sowohl soziale  als auch Kust /Kulturelle Hintergrund mit Schwerpunktfelden: Integration der Migranten heute und damals, die Auswirkungen der Kolonialismus in Armenien und in USA.

 

Jeder von diesen Künstlern und Wissenschaftlern sich seit längerer Zeit mit dem Thema der Metamorphosen von Migrationgeschichten beschäftigt.

 

Die Künstler haben dazu Recherche vom Jahr 1915 bis zum heutigen Tag betrieben.

 

Der Verein InfinE mit Zusammenarbeit mit der HfBK Dresden und anderen Partnern, als einen Mittelpunkt von Kulturelle und Kunst Bildung  in Dresden wollen dazu beitragen, ein weltoffenes Dresden voranzutreiben.

 

Wie kann man sich integrieren ? Wie kann man Mirgranten bzw. Geflüchteten helfen zu integrieren ? Wie kann man eine demokratische Gesellschaft haben ?

 

Die Fragen als auch viele andere Fragen werden im Rahmen des Projektes disskutiert.

 

 

 

Unterwegs

Ausstellung: Stephanie Luening,  Eva Harut, Mariana Smit. Am 9.11.2017 um 20:00 Senatssaal an der HfBK Dresden.

Studenten Ausstellung

Kunstwerke aus Deutschland, Armenien, USA. Am 9.11.2017 um 21:00 in der Galerie der HfBK Dresdden